Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mittwoch im Kloster – Die Wolke des Nichtwissens

7. Juli, 19:30 - 21:00

DIE WOLKE DES NICHTWISSENS   ***
Klassiker der Kontemplation   ***

„The Cloud of Unknowing“ ist der Titel einer Schrift über den mystischen Weg, die am Ende des 14. Jahrhunderts (um 1390) in England in mittelenglischer Volkssprache entstanden ist. Weil der Autor seinen Namen in seinem Werk nicht preisgibt, wird vom Cloud-Autor gesprochen. Das zentrale biblische Bild, das der Schrift ihren Namen gegeben hat, ist die Wolke am Gipfel des Gottesberges Sinai, innerhalb derer Mose Gott erfahren durfte (Exodus 16,10). Damit ist auch der zentrale Inhalt des Werkes benannt: Die geistliche Einung des Menschen mit Gott, bei welcher der Mensch über den normalen Erkenntnisbereich der begreifenden Vernunft hinaus gerät, und so Gott auf übervernünftige Weise erfährt.
Die geistliche Unterweisung des Cloud-Autors enthält psychologische Details, die, obwohl ganz vom Christentum her entwickelt, eine gewisse Strukturanalogie zu asiatischen Kontemplationsformen, insbesondere zum Zen-Buddhismus, aufweisen. Aus diesem Grund hat sich sowohl in den angelsächsischen Ländern wie auch in Deutschland eine lebendige interreligiöse Diskussion entzündet.
(„ Die Wolke des Nichtwissens“: Johannes Verlag Einsiedeln)

VORTRAG : Gerhard Elwert, Kontemplationslehrer, Theologe und Psychotherapeut.

Information hierzu unter der Telefonnummer 07221-99 21 839

Eintritt: € 10,-€, ermäßigt 5,-

Details

Datum:
7. Juli
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kassiansaal