Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mittwoch im Kloster – Ent-täuschung in der Logotherapie und Existenzanalyse

6. Oktober, 19:30 - 21:00

ENT-TÄUSCHUNG IN DER LOGOTHERAPIE UND EXISTENZANALYSE   ***
Mit Liedern aus der „Winterreise“ von Franz Schubert.   ***

Vortrag: Frank Albrecht
Lieder: Frank Albrecht   ***

Viktor Emil Frankl ist am 26. März 1905 in Wien geboren und am
2. September 1997 in Wien gestorben. Er war ein österreichischer Neurologe und Psychiater. Er begründete die „Logotherapie und Existenzanalyse“, die eine sinnzentrierte Psychotherapie ist.
Eines seiner bekanntesten Werke ist das im Jahr 1946 erschienene Buch „Trotzdem Ja zum Leben sagen- Ein Psychiater erlebt das Konzentrationslager“, indem Frankl seine Erlebnisse und Erfahrungen in vier Konzentrationslagern, darunter Ausschwitz während des Zweiten Weltkrieges schildert.
Der Schauspieler und Logotherapeut Frank Albrecht beleuchtet die in den Liedern aus Schuberts Winterreise vorfindlichen Stufen der Trauerbewältigung unter logotherapeutischen Gesichtspunkten.
Vortrag: Frank Albrecht

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kassiansaal