Mit unserem Kursprogramm möchten wir Sie einladen, die Atmosphäre des Klosters zu erleben und persönliche geistliche Erfahrungen zu machen. Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen.

Ihr Gästehausteam des Klosters Lichtenthal.

Sie haben die Möglichkeit sich telefonisch, per E-Mail oder postalisch zu den Kursen und Seminaren anzumelden.

Telefon: 07221 4083320 Mo – Fr: 8.00 – 17:00 Uhr und Sa, So: 8.00 – 15:00 Uhr

E-Mail: gaestehaus@abtei-lichtenthal.de

per Post:
Gästehaus Kloster Lichtenthal
Hauptstraße 40
76534 Baden-Baden

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung bis zehn Tage vor Kursbeginn erforderlich, die wir Ihnen schriftlich bestätigen. Die Bezahlung erfolgt bei Anreise in bar, mit EC-Karte, Visa oder Mastercard. Eine Stornierung der Buchung ist kostenfrei möglich bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Danach beträgt die Stornogebühr 80% der Gesamtkosten. Wenn Sie einen Ersatzteilnehmer finden, entfällt die Stornogebühr. In der Kursgebühr sind die Honorare der Referenten, die Organisationskosten, Kosten für Gruppenraum und Medien enthalten. Die angegebenen Preise für Übernachtung/Verpflegung beziehen sich auf ein einfaches Einzelzimmer mit Vollpension (Preise für Zimmer mit WC/DU siehe hier). Bei Teilnehmern, die das Kursangebot ohne Übernachtung nutzen möchten, wird die Teilnahme an den Mahlzeiten (außer Frühstück) vorausgesetzt. Die Verpflegungspauschale beinhaltet Mittagessen und Abendessen. Einzelne, nicht eingenommene Mahlzeiten können nicht vergütet werden. Wenn Sie noch ein paar Tage vor oder nach Ihrem Kursaufenthalt anhängen möchten, erhalten Sie das Zimmer zum ermäßigten Preis.

Lädt Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Juli 2021

Tage der Kontemplation mit dem Herzensgebet – Das Gleichnis vom Sämann und der ungleichen Saat

9. Juli, 17:00 - 11. Juli, 13:30

Zu diesen Tagen sind Menschen aller Altersstufen eingeladen, die eine Sehnsucht verspüren, die Praxis des Herzensgebetes kennenzulernen oder zu vertiefen. Dabei kann das kontemplative Schweigen helfen, die Gegenwart Gottes und sein Wirken in uns achtsam und liebevoll wahrzunehmen. Sowohl Einsteiger als auch diejenigen, die ihre kontemplative Praxis festigen möchten sind herzlich willkommen. Das Herzensgebet verbindet ostkirchliche mit westkirchlichen Traditionen kontemplativen Betens und gibt Raum, die Kunst der Achtsamkeit, des Innehaltens und der Verlangsamung einzuüben. Elemente: Praktische Hinführung, geistliche Impulse zum…

Mehr erfahren »

August 2021

Malen im Kloster – Ein Tag mit Maria

14. August, 10:00 - 18:00

Malen im Kloster - Ein Tag mit Maria Im Zenit des Sommers feiert die Kirche in allen Gemeinden Maria zu Ehren ein fröhliches Fest, Mariä Himmelfahrt. Aus diesem Anlass nähern wir uns Maria einen Tag lang mit Farbe und Pinsel. Wir lassen uns inspirieren durch Mariendarstellungen, Texte, Geschichten, Gebete und Phantasiereisen. Seit Urzeiten wird Maria als Frau dargestellt, die sich in Entwicklung befindet. Genau wie wir. C.G. Jung spricht von ihr als Archetyp der „Wandlerin“. Vielleicht kann Maria uns auch…

Mehr erfahren »

Imagination – Die heilsame Kraft des katathymen Bilderlebens

27. August, 17:00 - 29. August, 13:30

Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich besser kennenlernen und Zugang zu den eigenen Selbstheilungskräften gewinnen wollen. Einführung in das katathyme Bilderleben Das katathyme Bilderleben ist ein Verfahren, das auf die menschliche Fähigkeit der Imagination zurückgreift, um damit heilende Prozesse in der Psyche anzuregen. Dabei kann das aus dem Griechischen stammende Wort „katathym“ im Verständnis von „seelengemäß“ übersetzt werden. Die Katathym - Imaginative Psychotherapie nach Hans Carl Leuner (1919-1996) findet heute als ein ganzheitliches therapeutisches Angebot eine weitgefächerte Anwendung.…

Mehr erfahren »

September 2021

Gott begegnen in der Natur – Exerzitienwoche

6. September, 15:00 - 10. September, 13:30

Sich Abstand vom Alltag zu nehmen, erleichtert es, unsere Beziehung zu Gott zu vertiefen oder neu zu knüpfen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen versuchen im durchgängigen Schweigen, unter den vielen inneren Stimmen Gottes Stimme zu erkennen und ihr zu lauschen. Die Exerzitien beginnen am Tag der Anreise mit einer Einführung. Am nächsten Vormittag geht es nach einem Impuls vom Kloster aus direkt hinaus in die Natur. Nachmittags ist Zeit für persönliche Reflexion, Gebet und Einzelgespräch. Die Feier der heiligen Messe und…

Mehr erfahren »

Meditative Fotografie

17. September, 17:00 - 19. September, 13:30

Fotografieren ist eine wunderbare Möglichkeit, die eigene Kreativität auszuleben. Von jeher hat die Fotografie die Menschen fasziniert, aber nie wurde so viel fotografiert wie heute. Die Meditative Fotografie versucht, der zunehmenden Beliebigkeit des modernen Fotografierens entgegenzuwirken. Es geht um eine Methode des Fotografierens, die sich vom gedankenlosen Knipsen ebenso wie vom aufwändigen Fotoshooting abhebt. Auf diese Weise entstehen Bilder, die andere Menschen berühren können und uns selbst helfen, im Prozess des Fotografierens wie in der Betrachtung der Bilder zur Ruhe…

Mehr erfahren »

Oktober 2021

Meister Eckhart und die Frage nach dem “Ich” – Welche Rolle spielt das “Ich” in personalen Wandlungsprozessen?

15. Oktober, 17:00 - 17. Oktober, 13:30

Lektüre und Kontemplation mit Texten von Meister Eckhart (1260 - 1328) In den unterschiedlichsten spirituellen Traditionen ist immer wieder unisono die Rede vom Unterschied zwischen einem „egoistischen Ich“ und einem „wahren Selbst“. Die mit dieser Unterscheidung ausgedrückte ethische Wertung verbindet sich mit dem Anspruch, unser so genanntes „egoistisches Ich“ zugunsten unseres „wahren Selbst“ hinter sich zu lassen. Doch wie geht eine solche Transformation? Bevor diese Frage beantwortet werden kann, muss geklärt sein, welche verschiedenen Rollen dieses „Ich“ im Gefüge unserer…

Mehr erfahren »

November 2021

Malen und Meditieren – Du musst dein Ändern leben!

12. November, 17:00 - 14. November, 13:30

„Du musst nicht über Meere reisen, musst keine Wolke durchstoßen und musst nicht Alpen überqueren. Der Weg, der dir gezeigt wird, ist nicht weit. Du musst deinem Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“ Hl. Bernhard von Clairvaux Lebenswege sind oft verschlungen, besonders in Umbruchsund Krisensituationen. Alte Wege werden verlassen oder sind nicht mehr gangbar und ein neuer stimmiger Pfad wird gesucht. Wir wollen in diesen Tagen in entspannter Atmosphäre auf Spurensuche gehen mit Texten, Stilleübungen und mit der Methode…

Mehr erfahren »

Psychotherapie und Spiritualität

19. November, 17:00 - 21. November, 13:30

Eine Einführung in die sinnzentrierte Psychotherapie des Wiener Psychiaters Viktor E. Frankl in Kombination mit religionsübergreifenden Fragen zu Spiritualität oder christlicher Mystik. Die Logotherapie und Existenzanalyse des Wiener Psychiaters Viktor E. Frankl ist eine sinnzentrierte Psychotherapie, die bei Bedarf auch Gelegenheit gibt, Fragen zur Spiritualität mit einzubeziehen. In der Psychotherapie werden seelische Missbefindlichkeiten und Fehlhaltungen, die eine psychische Ursache haben, mit psychologischen Mitteln behandelt. In der Logotherapie werden zusätzlich auch geistige Ursachen berücksichtigt, welche im menschlichen Streben nach Sinnerfüllung zum Ausdruck kommen.…

Mehr erfahren »

Tage der Kontemplation mit dem Herzensgebet – „Marána thá – Unser Herr, komm!“

26. November, 17:00 - 28. November, 13:30

Zu diesen Tagen sind Menschen aller Altersstufen eingeladen, die eine Sehnsucht verspüren, die Praxis des Herzensgebetes kennenzulernen oder zu vertiefen. Dabei kann das kontemplative Schweigen helfen, die Gegenwart Gottes und sein Wirken in uns achtsam und liebevoll wahrzunehmen. Sowohl Einsteiger als auch diejenigen, die ihre kontemplative Praxis festigen möchten sind herzlich willkommen. Das Herzensgebet verbindet ostkirchliche mit westkirchlichen Traditionen kontemplativen Betens und gibt Raum, die Kunst der Achtsamkeit, des Innehaltens und der Verlangsamung einzuüben. Elemente: Praktische Hinführung, geistliche Impulse zum…

Mehr erfahren »

Januar 2022

Der Sehnsucht folgen – Mich neu ausrichten – Atempause mit Bibliodrama

4. Januar 2022, 17:00 - 6. Januar 2022, 13:30

Der Sehnsucht folgen - Mich neu ausrichten Ein Wochenende innehalten und Gott begegnen Unterbrechen Sie zu Beginn des neuen Jahres Ihren Alltag und entdecken Sie, auf welchem (Lebens-) Weg Sie sich gerade befinden. Stimmt der Weg noch für mich? Ist es Zeit, den nächsten Schritt zu wagen oder einen ganz neuen Weg zu beschreiten? Die Sterndeuter aus dem Matthäusevangelium, bibliodramatische Elemente und persönliche Gespräche unterstützen Sie bei der Suche nach Antworten auf diese Fragen. Die klösterliche Atmosphäre der Abtei Lichtenthal…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren