Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Gästehaus

September 2022

Malen und Meditation Tageskurs

10. September, 10:00 - 16:00

Das intuitive Malen ermöglicht einen Zugang zu sich selbst. Innere Bilder und Gefühle finden beim Malen ihren Ausdruck. In der Ruhe, die das Kloster ausstrahlt, dem Getragen-sein durch die Gruppe und dem Experimentieren mit Farben kann man den Alltag hinter sich lassen und sich auf eine Entdeckungsreise begeben, bei der wir staunen über den Reichtum unserer inneren Welt. Papier an Malwänden, Pinsel und Farben stehen bereit. Der Maltag beginnt mit einer Meditation, bei der wir uns auf den Weg der…

Erfahren Sie mehr »

Zeit für dich – Malen am Sonntagnachmittag

11. September, 14:00 - 17:00

Wir malen in der Stille. Getragen durch die Gruppe und inspiriert durch die Farben und einleitende Texte können wir uns auf den Weg machen und unsere Ressourcen entdecken bzw. wiederfinden. Das Wesentliche ist in Kontakt mit uns selbst zu sein. Alles, was wir für das Malen brauchen, steht bereit. Wer will, kann im Anschluss an das Malen am Stundengebet der Schwestern teilnehmen. Leitung: Anemone Oesterle, Pädagogin, Ausbildung als Malbegleiterin für Ausdrucksmalen Teilnahmegebühr: 27,- €  (ohne Verpflegung)

Erfahren Sie mehr »

Gott begegnen in der Natur – Exerzitienwoche

12. September, 15:00 - 16. September, 13:30

Sich Abstand vom Alltag zu nehmen, erleichtert es, unsere Beziehung zu Gott zu vertiefen oder neu zu knüpfen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen versuchen im durchgängigen Schweigen, unter den vielen inneren Stimmen Gottes Stimme zu erkennen und ihr zu lauschen. Die Exerzitien beginnen am Tag der Anreise mit einer Einführung. Am nächsten Vormittag geht es nach einem Impuls vom Kloster aus direkt hinaus in die Natur. Nachmittags ist Zeit für persönliche Reflexion, Gebet und Einzelgespräch. Die Feier der heiligen Messe und…

Erfahren Sie mehr »

Hoffnung und Zuversicht – Mutig leben in Zeiten der Krise

30. September, 17:00 - 2. Oktober, 13:30

„Denn du bist meine Zuversicht, HERR, mein Gott, meine Hoffnung von meiner Jugend an.“ Ps 71,5 NLB Hoffnung bewahren Pandemie, Krankheit, Leiden, Trauer, Verzweiflung oder unabsehbare Ereignisse im Privaten oder Beruflichen: All das prägt unser Leben. Es sind Zeiten, die uns persönlich herausfordern und verunsichern. Vieles muss neu überdacht werden. Trotz allem dürfen wir darauf vertrauen, dass Gott uns nie im Stich lässt. In Jesus hat er uns diese Hoffnung geschenkt: „Gott, unser Retter, und Jesus Christus, der unsere Hoffnung…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

Tage der Kontemplation mit dem Herzensgebet – Die Heilung des Taubstummen „Effata! Öffne dich!“

14. Oktober, 17:00 - 16. Oktober, 13:30

Zu diesen Tagen sind Menschen aller Altersstufen eingeladen, die eine Sehnsucht verspüren, die Praxis des Herzensgebetes kennenzulernen oder zu vertiefen. Dabei kann das kontemplative Schweigen helfen, die Gegenwart Gottes und sein Wirken in uns achtsam und liebevoll wahrzunehmen. Sowohl Einsteiger als auch diejenigen, die ihre kontemplative Praxis festigen möchten sind herzlich willkommen. Das Herzensgebet verbindet ostkirchliche mit westkirchlichen Traditionen kontemplativen Betens und gibt Raum, die Kunst der Achtsamkeit, des Innehaltens und der Verlangsamung einzuüben. Elemente Praktische Hinführung, geistliche Impulse zum…

Erfahren Sie mehr »

Malen und Meditation Tageskurs – bereits ausgebucht!

22. Oktober, 10:00 - 16:00

Das intuitive Malen ermöglicht einen Zugang zu sich selbst. Innere Bilder und Gefühle finden beim Malen ihren Ausdruck. In der Ruhe, die das Kloster ausstrahlt, dem Getragen-sein durch die Gruppe und dem Experimentieren mit Farben kann man den Alltag hinter sich lassen und sich auf eine Entdeckungsreise begeben, bei der wir staunen über den Reichtum unserer inneren Welt. Papier an Malwänden, Pinsel und Farben stehen bereit. Der Maltag beginnt mit einer Meditation, bei der wir uns auf den Weg der…

Erfahren Sie mehr »

Zeit für dich – Malen am Sonntagnachmittag

23. Oktober, 14:00 - 17:00

Wir malen in der Stille. Getragen durch die Gruppe und inspiriert durch die Farben und einleitende Texte können wir uns auf den Weg machen und unsere Ressourcen entdecken bzw. wiederfinden. Das Wesentliche ist in Kontakt mit uns selbst zu sein. Alles, was wir für das Malen brauchen, steht bereit. Wer will, kann im Anschluss an das Malen am Stundengebet der Schwestern teilnehmen. Leitung: Anemone Oesterle, Pädagogin, Ausbildung als Malbegleiterin für Ausdrucksmalen Teilnahmegebühr: 27,- €  (ohne Verpflegung)

Erfahren Sie mehr »

Meditation-Malen-Schreiben-Tanzen

28. Oktober, 17:00 - 30. Oktober, 13:30

Kursinhalt: „Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen …“ Wir lassen dieses Rilke-Gedicht in unsere Lebenssituation hineinsprechen und geben unseren inneren Regungen im intuitiven Malen mit Gouache-Farben, im kreativen Schreiben und Tanzen einen Ausdruck. Stille und Austausch begleiten die Übungen. Wir stellen die Frage: Wer und was bin ich? „… ein Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang“ - oder etwas ganz Anderes? Es werden keine Kenntnisse bei den angeleiteten Übungen vorausgesetzt. Alle Materialien werden zur Verfügung gestellt und sind…

Erfahren Sie mehr »

November 2022

Logotherapie und Spiritualität

11. November, 17:00 - 13. November, 13:30

Der Kurs bietet eine Einführung in die Logotherapie des Wiener Psychiaters Viktor E. Frankl, kombiniert mit religionsübergreifenden Fragen zu Spiritualität und christlicher Mystik. Die Logotherapie und Existenzanalyse Viktor E. Frankls ist eine sinnzentrierte Psychotherapie, die von ihrer Grundorientierung her offen ist, auch Fragen zur Spiritualität in ihre Betrachtungen mit einzubeziehen. In der Psychotherapie werden seelische Missbefindlichkeiten und Fehlhaltungen, die eine psychische Ursache haben, mit psychologischen Mitteln behandelt. In der Perspektive der Logotherapie wird auch die Geistigkeit des Menschen berücksichtigt, die…

Erfahren Sie mehr »

Malen und Meditation Tageskurs

19. November, 10:00 - 16:00

Das intuitive Malen ermöglicht einen Zugang zu sich selbst. Innere Bilder und Gefühle finden beim Malen ihren Ausdruck. In der Ruhe, die das Kloster ausstrahlt, dem Getragen-sein durch die Gruppe und dem Experimentieren mit Farben kann man den Alltag hinter sich lassen und sich auf eine Entdeckungsreise begeben, bei der wir staunen über den Reichtum unserer inneren Welt. Papier an Malwänden, Pinsel und Farben stehen bereit. Der Maltag beginnt mit einer Meditation, bei der wir uns auf den Weg der…

Erfahren Sie mehr »

Zeit für dich – Malen am Sonntagnachmittag

20. November, 14:00 - 17:00

Wir malen in der Stille. Getragen durch die Gruppe und inspiriert durch die Farben und einleitende Texte können wir uns auf den Weg machen und unsere Ressourcen entdecken bzw. wiederfinden. Das Wesentliche ist in Kontakt mit uns selbst zu sein. Alles, was wir für das Malen brauchen, steht bereit. Wer will, kann im Anschluss an das Malen am Stundengebet der Schwestern teilnehmen. Leitung: Anemone Oesterle, Pädagogin, Ausbildung als Malbegleiterin für Ausdrucksmalen Teilnahmegebühr: 27,- €  (ohne Verpflegung)

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2022

Advent – Alles wie immer? Atempause mit Bibliodrama

2. Dezember, 17:00 - 4. Dezember, 13:30

Zu diesem Wochenende sind Menschen aller Altersstufen eingeladen, die in diesem Jahr den Advent in einer besonderen Weise erleben möchten. Mithilfe thematischer Texte und verschiedener Wahrnehmungsübungen kann der Advent  ganz persönlich erfahren werden. Die bibliodramatischen Elemente führen uns tief in die Welt der Bibel hinein und helfen uns, die „alten Texte“ lebendig werden zu lassen und mit unserem heutigen Leben zu verknüpfen. Dabei soll genug Raum bleiben um bei sich selbst anzukommen, innezuhalten und wieder gestärkt in den Alltag zu…

Erfahren Sie mehr »

Malen und Meditation Tageskurs

3. Dezember, 10:00 - 16:00

Das intuitive Malen ermöglicht einen Zugang zu sich selbst. Innere Bilder und Gefühle finden beim Malen ihren Ausdruck. In der Ruhe, die das Kloster ausstrahlt, dem Getragen-sein durch die Gruppe und dem Experimentieren mit Farben kann man den Alltag hinter sich lassen und sich auf eine Entdeckungsreise begeben, bei der wir staunen über den Reichtum unserer inneren Welt. Papier an Malwänden, Pinsel und Farben stehen bereit. Der Maltag beginnt mit einer Meditation, bei der wir uns auf den Weg der…

Erfahren Sie mehr »

Advent – Malen am Sonntagnachmittag

4. Dezember, 14:00 - 17:00

Die Sehnsucht vieler Menschen: Den Advent als Zeit der Ruhe und der Besinnung zu erleben. Beim intuitiven Malen wird uns dieser Raum geschenkt. Der Malende kann in Kontakt mit sich selbst kommen, Bilder aus unserem Innern werden erlebbar und sichtbar. Wir können uns öffnen für das Licht, das uns verheißen ist. Alles, was wir für das Malen brauchen, steht bereit. Wer will, kann im Anschluss an das Malen am Stundengebet der Schwestern teilnehmen. Leitung: Anemone Oesterle, Pädagogin, Ausbildung als Malbegleiterin…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren